Zum Hauptinhalt springen

Angebot

Bio Bäckerei Gerhild Fischer - Lutherrose

Wenn in einer Bäckerei aus einem Azubi-Projekt eine Produkt-Idee wird, die dann in Serie geht. 3D-Druck in einem 1799 gegründeten Bäckerei-Familienbetrieb in Wettin-Löbejün.

Die Herausforderung

Die Idee entstand zum Kirchentag 2017, anlässlich der Planung eines Plätzchenbacktages mit Kindern in den Franckeschen Stiftungen in Halle/Saale. Als Motiv bot sich zum Reformationsjubiläum im Lutherjahr die Lutherrose als Symbol des mitteldeutschen Reformators an. Allerdings gab es bis dahin keine Ausstechform für das komplexe Motiv.

Die digitale Lösung

Der erste Schritt bestand darin, sich einen geeigneten Projektpartner zu suchen, der sich im Kontakt mit der Handwerkskammer Halle fand und zur Hochschule Merseburg führte.

Anhand einer Skizze/Zeichnung sollte über den Modellbau eine Metallausstechform der Lutherrose hergestellt werden. Das gestaltete sich schwierig.

Die Idee war, eine digitale Vorlage zu entwerfen, und über 3D-Druck die Ausstechform für die Lutherrose herzustellen. Damit die Ausstechform zur Produktion von Lebensmitteln verwendet werden konnte, wurde als Druckmaterial kompostierbares Filament genutzt. Nach dem erfolgreichen Einsatz im Lutherjahr hat sich die  Ursprungsidee der „Ausstechform Lutherrose“ in der Bäckerei inzwischen etabliert und wurde weiterentwickelt. Inzwischen gehört die Herstellung von Brot- und Brötchenstempeln und Tortenornamenten zum Bäckereialltag. Für die Herstellung der Formen, Stempel und Ornamente in 3D-Druck konnte ein Kooperationsunternehmen gefunden werden.

Während des Entwicklungsprozesses der digitalen Lösung für die Ausstechform der „Lutherrose“, war die Beratung durch die Handwerkskammer Halle und die Hochschule Merseburg ein wichtiger Unterstützungssfaktor.

Wirkung

Die in 3D-Druck hergestellten Ausstechformen, Stempel und Tortendekorvorlagen der Lutherrose werden bundesweit an Bäckereien, Kirchengemeinden und Privatpersonen vertrieben (von Oberstdorf bis Wacken). Inzwischen sind insgesamt über 1.400 Produkte verkauft worden.

Nachhaltigkeit

Die digitale Lösung ist geeignet, je nach Bedarf, in großen Mengen oder als Individuallösung Produkte (Ausstechformen, Stempel, Dekorvorlagen) herzustellen. Der Grundstoff für den 3-D-Druck ist aus kompostierbarem Filament und somit biologisch abbaubar.

Kontakt

Bio-Bäckerei Gerhild Fischer

August-Bebel-Str.2
06193 Wettin-Löbejün OT Rothenburg / Saale

03469128616
info@biobrotfischer.de

Webseite​​​​​​​

zurück

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-​Anhalt kofinanziert.