Zum Hauptinhalt springen

Angebot

Diakonie 4.0 - Wert & Wandel diakonischer Arbeit aktiv gestalten

Viele sozialwirtschaftliche Unternehmen arbeiten im Krisenmodus. Fachkräftemangel, finanzielle Ressourcen und aktuell die Corona Pandemie belasten nicht nur die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Auch der demographische Wandel und der medizinische Fortschritt bringen neue Aufgaben und einen steigenden Aufwand für die soziale Arbeit mit sich. Mit der Qualifizierung "Diakonie 4.0 - Wert und Wandel diakonischer Arbeit aktiv gestalten" werden individuelle Lösungen für diese Probleme erarbeitet und anschließend den Mitgliedseinrichtungen zur Verfügung gestellt. 

Die Herausforderung

Viele sozialwirtschaftliche Unternehmen arbeiten im Krisenmodus. Fachkräftemangel, finanzielle Ressourcen und aktuell die Corona Pandemie belasten nicht nur die Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. Auch der demographische Wandel und der medizinische Fortschritt bringen neue Aufgaben und einen steigenden Aufwand für die soziale Arbeit mit sich. Mit der Qualifizierung "Diakonie 4.0 - Wert und Wandel diakonischer Arbeit aktiv gestalten" werden individuelle Lösungen für diese Probleme erarbeitet und anschließend den Mitgliedseinrichtungen zur Verfügung gestellt. 

Die digitale Lösung

Das Projekt bietet Beratung zu aktuellen Themen an, mit dem Ziel soziale Unternehmen und Beschäftigte zu stärken. Dafür wurde ein Qualifizierungsprogramm mit verschiedenen Modulen entwickelt. Die Veranstaltungen werden sowohl Online- als auch in Präsenz - als Blended-Learning Format - durchgeführt, wobei die Vernetzung und der Wissenstransfer durch eine digitale Lernplattform unterstützt werden. Die Qualifizierung findet in Tandems mit je zwei Mitarbeiter*innen eines Unternehmens statt. 

Der Fokus liegt auf der Personal- und Organisationsentwicklung mit dem Fokus auf Arbeiten 4.0. Themen sind unter Anderem Digitalisierung in der Sozialen Arbeit, Wertewandel der Generationen, neue Arbeitszeitmodelle, kompetenzorientierte Führungsmodelle oder innovative Modelle der Organisationsentwicklung. Umgesetzt wird dies z.B. mit einem Wiki zum Thema "Digitalisierung und Arbeiten 4.0 für die Diakonie Mitteldeutschland". 

Kontakt

Diakonie Mitteldeutschland - "Diakonie 4.0 - Wert & Wandel diakonischer Arbeit aktiv gestalten"

Merseburger Straße 44
06110 Halle (Saale)

koenig@diakonie-ekm.de
https://www.diakonie-mitteldeutschland.de/projekte_diakonie_4_0_de.html

zurück

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-​Anhalt kofinanziert.