Zum Hauptinhalt springen

Angebot

Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz)

Das Merseburger Innovations- und Technologiezentrum MITZ ist ein modernes Zentrum mit und für kreative und innovative Köpfe. Es bietet neben der Unterstützung von Existenzgründungen eine abgerundete Infrastruktur für den Start in die Selbständigkeit bzw. die Expansion in neue Geschäftsfelder.

Das Regionale Digitalisierungszentrum (RegDigi) Merseburg [Saalekreis], koordiniert durch das MITZ, sieht sich als Leit- und Koordinierungsstelle, die die Kompetenzen von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zur Entwicklung innovativer Digitalisierungskonzepten vor Ort bündelt. Es setzt dabei auf fünf Arbeitsschwerpunkte: Regionale Serviceportale, 3D-Druck in der Anwendung, Datenschutz und IT-Sicherheit, Smart Region sowie Pflege und Gesundheitsversorgung.

Verbindendes Element ist ein Open Government als Grundsatz transparenten Handelns. So soll sich das RegDigi zum Ausgangspunkt des digitalen Wandels der Region entwickeln.

Zielgruppe(n)

Existenzgründer*innen, Vertreter*innen von Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen, öffentliche Einrichtungen, Verbänden, Vereinen, Bürger*innen im südlichen Sachsen-Anhalt.

Angebote

  • Beratung zu Förderprogrammen
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Vermittlung/ Weiterleitung an Netzwerkpartner
  • Projektmanagement bei der Umsetzung und Abrechnung

Kosten

keine

Kontakt

Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz)
Regionales Digitalisierungszentrum Merseburg [Saalekreis]

Fritz-Haber-Straße 9
06217 Merseburg

03461 2599100
merseburg@regdigi.de

Webseite Regionales Digitalisierungszentrum Merseburg
Webseite Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH

Facebook
Instagram
Twitter

zurück

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-​Anhalt kofinanziert.