Zum Hauptinhalt springen

Glossar

Die Begriffe der Digitalen Arbeit kurz erklärt.

Der digitale Wandel bringt viele neue (Fach-)Begriffe mit sich, die zum Teil aus dem IT-Bereich kommen und zum Teil einfach zu einem neuen Megatrendthema gehören. Weil es aus unserer Sicht keine Selbstverständlichkeit ist, alle Begriffe zu kennen und sofort zu verstehen, wollen wir mit unserem Glossar dazu beitragen, dass Sie sich schnell und niedrigschwellig informieren können.

Fehlt ein Begriff im Glossar oder haben Sie noch offene Fragen oder Unterstützungsbedarf? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Gamification
  • Gender- und vielfaltssensible Sprache
  • Good Practice

Gamification

Insbesondere im Bereich Weiterbildung werden Erfahrung aus der Welt der Computerspiele (Games) aufgenommen, um die Motivation zu lernen zu erhöhen. Genutzt wird hier insbesondere der Belohnungsfaktor durch (Abzeichen) Badges und Level (Stufen). Methodisch nimmt die Gamification eine wichtige Stellung im Blended Learning ein.

Gender- und vielfaltssensible Sprache

Die Vielfalt der Menschen (z.B. gleich welcher Herkunft, welchen Geschlechts, welcher sexuellen Orientierung,…) wird sprachlich angemessen und gleichwertig dargestellt.

Good Practice

Beispiele aus der Digitalisierungspraxis, an denen sich andere KMU orientieren können. Im Gegensatz zu Best Practice - Beispielen eignen sich Good Practice - Beispiele zur Orientierung, nicht aber für ein einfachen 1:1 copy&paste - Verfahren.

Hier gilt es die individuellen Anforderungen und Bedarfe zu identifizieren und eigene Lösungsansätze zu entwickeln. Als Inspiration dienen dabei die Good Practie - Erfahrungen, sowie die Erfahrungswerte der umsetzenden KMU.

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.