Zum Hauptinhalt springen

Glossar

Die Begriffe der Digitalen Arbeit kurz erklärt.

Der digitale Wandel bringt viele neue (Fach-)Begriffe mit sich, die zum Teil aus dem IT-Bereich kommen und zum Teil einfach zu einem neuen Megatrendthema gehören. Weil es aus unserer Sicht keine Selbstverständlichkeit ist, alle Begriffe zu kennen und sofort zu verstehen, wollen wir mit unserem Glossar dazu beitragen, dass Sie sich schnell und niedrigschwellig informieren können.

Fehlt ein Begriff im Glossar oder haben Sie noch offene Fragen oder Unterstützungsbedarf? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

  • Showroom (Erlebniswelt)
  • Social Media (Kanal/Account)
  • soziale Innovation
  • sozialpartnerschaftlich(er Austausch)
  • Start-Up

Showroom (Erlebniswelt)

Ein Showroom ist eine Erlebniswelt, die Unternehmen Einblicke in branchenbezogene und -übergreifende digitale Lösungen gewährt.

mobiler Showroom: mit diesem Showroom ist man flexibel und kann z.B. zu Unternehmen oder Messen fahren

Social Media (Kanal/Account)

Es gibt verschiedene Social Media Plattformen, die einerseits die Kommunikation mit anderen Nutzer*innen ermöglicht und darüber hinaus auch die Möglichkeit bietet, die Arbeit des eigenen Unternehmens zu präsentieren und Kund*innen oder potentielle Arbeitnehmer*innen zu akquirieren.

soziale Innovation

Soziale Innovationen beschreiben Neuerungen im sozialen/gesellschaftlichen Bereich, die sich durchgesetzt und verbreitet haben.

sozialpartnerschaftlich(er Austausch)

Sozialpartner*innen, auch Tarifpartner*innen, sind Gewerkschaften (Vertretung der Interessen von Arbeitnehmer*innen) und Arbeitgeberverbände (Vertretung der Interessen von Arbeitgeber*innen). Die Partnerschaft dient der Kooperation dieser beiden Akteure untereinander und mit anderen.

Start-Up

Ein Start-Up ist ein junges Unternehmen, das noch nicht etabliert ist und meist eine innovative Geschäftsidee umsetzt. Je nach Geschäftsidee kann der Besuch eines digitalen Hubs z.B. bei der Weiterentwicklung und dem Wachstum des Unternehmens helfen.

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.