Zum Hauptinhalt springen

Glossar

Die Begriffe der Digitalen Arbeit kurz erklärt.

Der digitale Wandel bringt viele neue (Fach-)Begriffe mit sich, die zum Teil aus dem IT-Bereich kommen und zum Teil einfach zu einem neuen Megatrendthema gehören. Weil es aus unserer Sicht keine Selbstverständlichkeit ist, alle Begriffe zu kennen und sofort zu verstehen, wollen wir mit unserem Glossar dazu beitragen, dass Sie sich schnell und niedrigschwellig informieren können.

Fehlt ein Begriff im Glossar oder haben Sie noch offene Fragen oder Unterstützungsbedarf? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

New Work

Der Begriff New Work geht wurde von Frithjof Bergmann, Professor für Philosophie in den USA, geprägt, der ein alternatives Arbeitsmodell entwickelt hat. Der Lohnarbeit als biografisch prägenden Faktor, setzt er die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Kreativität entgegen. Die Werte, die sich daraus für Lebens- und Arbeitswelt der Gesellschaft ergeben, sind Freiheit, Selbstbestimmtheit und Gemeinschaft. Beschireben wird der Ansatz von ihm in seinem Werk "Neue Arbeit.Neue Kultur". Als Gegenentwurf zum Kapitalorientierung ist der Ansatz durchaus politisch, fand aber über eine kleine Leserschaft hinaus nie ein größeres Publikum. Nichtsdestotrotz wurde New Work zum Synonym für die Zukunft der Arbeit, in der der digitale Wandel und Arbeit 4.0 wesentliche Faktoren sind.

Zurück

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.