Zum Hauptinhalt springen

Beitrag

MDR Podcast - Gespräch "digital Leben"

"Sigrid Salzer, Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 Sachsen-Anhalt und Michael Ney geht es vor allem darum, Dinge in Bewegung zu bringen. Unternehmer und Unternehmerinnen zu unterstützen, die Neues wagen und ausprobieren. Denn Ney sagt ganz klar: "Wir sind keine Opfer der Digitalisierung – wir können und müssen sie gestalten." Das erfordere, dass Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Mittelpunkt gehörten.

Salzer ergänzt: "Wer Technik entwickelt, muss sich Gedanken darüber machen, wer sie nutzen soll – Stichwort Nutzer-Akzeptanz." In der Pflege beispielsweise gebe es Personal, das den Puls am Menschen messen wolle. "Auch wenn sich die Vitalwerte über Einlegesohlen oder ähnliches messen lassen, für viele gehört es zur Beziehungsarbeit, ihre Klienten auch anzufassen", sagt Ney."

Den Podcast finden Sie hier zum Nachhören.

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.