Digitale Instandhaltung und Retrofit mit beteiligungsorientierter Betriebsdatenerfassung

Laufen Ihre Prozesse optimal? Wissen Sie, ob Ihr Maschinenpark noch auf dem Stand der Technik ist? Benötigen Sie wirklich neue Maschinen, mit denen Sie schneller und effizienter produzieren können? Oder sollten Sie nicht zuerst die Auslastung Ihres bestehenden Maschinenparks kennen, um sinnvoll technische und betriebswirtschaftliche Entscheidungen über neue Investitionen treffen zu können? Durch die Datenerfassung von Betriebszuständen kann eine sichere und direkte Entscheidungsgrundlage für Investitionen sowie optimierte Produktionsabläufe geschaffen werden. Wir geben Ihnen einen Überblick über mögliche Retrofit-Projekte und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeitenden mit Begeisterung für diese Projekte abholen.

  • Inhalte des Workshops

    Retrofit

    • Arten des Retrofits 
    • Welche Ressourcen benötigen Sie im Unternehmen? 
    • Analysemöglichkeiten durch Kennzahlen

    Instandhaltung

    • Maschinenlebenszyklus 
    • Mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen 
    • Möglichkeiten der Dokumentation

    Projektablauf

    • Ist-Analyse Maschinenpark 
    • Ist-Analyse Prozessabläufe 
    • Bedarfsanalyse des Unternehmens

    und weitere Themen...

  • Struktur des Workshops
    • Einstiegsanalyse 
    • Workshop mit Mitarbeitenden (3h) 
    • Selbstlernphase (1h) 
    • 2 x Follow-up ca. 4 und 8 Wochen nach dem Workshop (je 1h)
  • Zugangsvoraussetzungen
    • Interesse an digitalen Geschäftsprozessen 
    • Produktions- und Maschinenverantwortung 
    • Führungsverantwortung
  • Dauer und Termine
    • 6 Stunden, nach Bedarf
  • Kontakt

    Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt 

    Hochschule Merseburg

    03461 - 46 2459 
    zukunftszentrum@hs-merseburg.de 
    hs-merseburg.de/zukunftszentrum

Zurück zur Liste