Tag der Pflegenden // 12.05.24

Corinna Wohlsdorf (Mitte) und Mitarbeiterinnen des Haldensleber Pflegeteams, links und rechts flankiert von Clemens Kellner und Nele Heindörfer vom Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt. Über die Bildrechte verfügt das Haldensleber Pflegeteam; Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt, Clemens Kellner und Nele Heindörfer.

TAG DER PFLEGENDEN (12.5.24)

Der 12. Mai ist als internationaler Tag der Pflegenden den Pflegekräften auf der ganzen Welt gewidmet. Er steht in Verbindung zu der britischen Krankenpflegerin Florence Nightingale, die am 12. Mai 1980 in Florenz geboren wurde. Sie war Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege und setzte sich dafür ein, dass sich die Krankenpflege zu einem anerkannten Beruf mit professioneller Ausbildung entwickelte.

Am internationalen Tag der Pflegenden finden weltweit Aktionen, die sich mit dem Pflegeberuf beschäftigen, statt. So stellte zum Beispiel das Bundesgesundheitsministerium zu diesem Tag im vergangenen Jahr eine Studie zur Jobzufriedenheit in der Akut- und Langzeitpflege vor. Die Studienergebnisse zeigen, dass Pflegekräfte mehr Wertschätzung brauchen und das nicht nur hinsichtlich einer besseren Bezahlung und mehr Personal in den Einrichtungen. Pflegekräfte wünschen sich Unterstützung im Hinblick auf Kinderbetreuung, verlässliche Dienstpläne und ein verbessertes Arbeitsklima. In der Digitalisierung sehen sie außerdem viele Potenziale und Chancen zur Entlastung im Arbeitsalltag. Die Ergebnisse der Studie lesen Sie hier nach.

Wir vom Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt unterstützen (unter anderem) Pflegeunternehmen aus Sachsen-Anhalt bei der Digitalisierung. Kürzlich waren unsere Kolleg*innen Clemens Kellner und Nele Heindörfer zu zwei Workshopterminen beim Haldensleber Pflegeteam vor Ort in Haldensleben. Gemeinsam beschäftigten wir uns mit der Entwicklung einer Social-Media-Strategie für das Unternehmen und feilten an Ideen und Konzepten für den künftigen Content. Corinna Wohlsdorf, Geschäftsführerin der Haldensleber Pflegeteam GmbH, stand uns im Anschluss an den zweiten Workshoptermin für ein Interview zur Verfügung:

„[…] es hat für beide Seiten sehr gut funktioniert. Die Stimmung war entspannt, der Umgang miteinander sehr locker und trotzdem haben wir konzentriert und zielgerichtet über unsere zukünftigen Social-Media-Aktivitäten nachgedacht und erste Ideen für Postings erarbeitet. […] Das hat uns wirklich Starthilfe gegeben. […]“, Corinna Wohlsdorf zu der Frage, wie ihr die Zusammenarbeit mit dem Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt gefallen hat.

Wir unterhielten uns außerdem mit ihr über den Aktionstag und den aktuellen Stand der Pflege in der Region Haldensleben. Corinna Wohlsdorf fühlt sich mit ihrem Team von den Patient*innen und Angehörigen „absolut wertgeschätzt“. Auch die Vernetzung mit Arztpraxen und Krankenhäusern ist sehr gut. Zum internationalen Tag der Pflegenden äußert sie:

„Für mich stehen die Mitarbeiter*innen an dem Tag besonders im Mittelpunkt. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön dafür, dass sie jeden Tag bereit sind, alles für diesen Beruf zu geben.“