Vorstellung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Anwendungsmöglichkeiten

Um Künstliche Intelligenz (KI) ranken sich viele Mythen. Eine KI zu erstellen sei teuer, kompliziert oder nur mit fundierten Programmierkenntnissen möglich. Gleichzeitig wird sie als die Technologie für zukünftige Geschäftsprozesse beworben. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, wozu diese Technologie in der Lage ist und wo ihre Grenzen liegen. Gleichzeitig geben wir Ihnen einen Einblick, wie KI grundlegend funktioniert und präsentieren Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Schließlich teilen wir mit Ihnen Best Practice-Empfehlungen für den Ablauf eines KI-Projekts. Dabei gehen wir auf die Perspektive der Mitarbeitenden ein und zeigen Ihnen, wie diese am besten in das Projekt eingebunden werden, um Akzeptanzhürden abzubauen.

  • Inhalte des Workshops

    Grundlagenverständnis

    • Was ist KI, was kann sie und was kann sie nicht? 
    • Chancen und Risiken der KI für Unternehmen und Mitarbeitende

    Anwendungsmöglichkeiten

    • Beispiele für KI-Technologien 
    • Beispiele für KI-Anwendungen in der Praxis

    KI-Projekt

    • Grober Ablauf aus Best Practice-Handlungsempfehlung 
    • Mitarbeitende einbeziehen 
    • Datenschutz 
    • KI-Dienst in der Cloud

    und weitere Themen…

  • Struktur des Workshops
    • Einstiegsanalyse 
    • Grundlagenverständnis 
    • Anwendungsmöglichkeiten 
    • Follow-up nach ca. 6 Wochen
  • Zugangsvoraussetzungen
    • Keine, das Angebot richtet sich an die Geschäftsleitung / Führungsebene / Mitarbeitende in der Aus- und Weiterbildung
  • Dauer und Termine
    • 6 Stunden, nach Bedarf
  • Kontakt

    Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt
    Hochschule Merseburg


    03461 - 46 2459
    zukunftszentrum@hs-merseburg.de
    hs-merseburg.de/zukunftszentrum

Zurück zur Liste