Skip to main content

#modernarbeiten - der Blog

Arbeiten in der Krise - das neue Normal?!

Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) führte in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung DGFP e.V. eine Befragung unter Entscheider*innen aus 500 Unternehmen – knapp 30 Prozent waren KMU – im Zeitraum vom 4. bis 24. Mai 2020 durch.

Digitales Lernen in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Im Berufsalltag wird oft davon gesprochen, dass Unternehmensabläufe digitalisiert werden müssen. Damit alle Mitarbeiter*innen über ähnliche Kompetenzen verfügen und an diesen Entwicklungsprozessen beteiligt sind, ist häufig die Rede davon dies durch Weiterbildungsangebote umzusetzen.

Wie die Veränderung ihren Weg beginnt

Eine Umfrage bei Unternehmen und Institutionen in Sachsen-Anhalt untersucht die Einstellung und Wünsche der Beschäftigten zum Thema Homeoffice bzw. mobiles Arbeiten und soll so neue Herangehensweisen an das Thema Digitale Arbeit bzw. Arbeit 4.0 aufzeigen.

Weiterbildung neu denken

Digitalisierung verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt und entsprechend auch die Art, wie wir lernen. Wir können Wissen jederzeit abrufen, wir können uns vernetzen und uns in Lernangebote überall auf der Welt einloggen. Aber funktioniert das auch im Arbeitsalltag. Was motiviert uns und wo liegen…

Pflege der Zukunft gestalten - zwischen Beziehungsarbeit und Robotik

Die Lebens- und Arbeitswelt verändert sich durch den digitalen Wandel für alle Menschen. Kaum ein Bereich ist noch gar nicht von Digitalisierung betroffen. Im Pflegebereich treffen mehr als anderswo Welten aufeinander: Digitalisierungsfernere Senior*innen erleben wie digitale Tools die Autonomie im…

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert und vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt kofinanziert.